Datum
und
Uhrzeit
Angabe des Ortes, Wind, Wetter,
Seegang, Beleuchtung, Sichtigkeit
der Luft, Mondschein usw.
Vorkommnisse
1857
1906
1950-
2016
2000
2152
BE 1774, SSO 1, 1,
C 5, gute Sicht, D 1
Werden von achteraus aufkommenden Kanonenboot
gesehen.
Getaucht. Kanonenboot läuft hohe Fahrt, 220 Um-
drehungen, macht kleine Zacks. Versuche zum
Schuß zu kommen. Auf 500 m E zackt Kanonenboot
zu, wahrscheinlich bei der glatten See Sehrohr
gesehen. Auf T = 70 m gegangen.
Beim Anlauf setzte Kanonenboot Signal: 1 Flagge
1 Stander, blau mit weißem Kreuz. Im Mastkorb
standen 3 Mann als Ausguckposten.
Mehrere Waboanläufe. 12 Wabos. Ungewöhnlich
schlechte Verfolgung. Unregelmäßige Tiefe S-
Impulse. Von Fluteinrichtung Gebrauch gemacht.
Keine Beobachtungen. Ich habe den Eindruck,
daß das Kanonenboot von vorneherein keine Or-
tung und Horchpeilung hatte. Die Wabos, teil-
weise nur zwei Stück pro Anlauf lagen bei der
Tauchstelle.
r.w. 200 Grad
Kanonenboot entfernt sich und läuft auf der
dunkeln Kimm überraschend an. Es ist noch sehr
hell.
Aufgetaucht. Kanonenboot liegt in r.w. 90 Grad
etwa 6000 m ab. Vorgeflutet mit E-Maschinen,
in 250 Grad abgelaufen.